Schnitzen mit Terra Kids – kinderleicht und kreativ

t-1253-tk-schnitzen.jpg

Was macht für Kinder eigentlich die Faszination am Schnitzen aus? Und warum ist es überhaupt sinnvoll, dass sie diese Handwerkstechnik lernen und ausüben? Die Antwort auf diese Fragen ist eng mit der Philosophie verknüpft, die hinter den Terra Kids-Produkten steckt: Kinder ernst zu nehmen bei dem, was sie tun. Zum Schnitzen braucht man ein Messer mit einer scharfen Klinge aus Metall – allein das macht die Sache schon so reizvoll für Kinder, denn sie fühlen sich stolz, wenn sie Verantwortung übernehmen dürfen. Mit den Terra Kids-Schnitz-Produkten bekommen sie richtiges Werkzeug in die Hand, können quasi werkeln wie ihre großen Vorbilder und bekommen das Gefühl, dass die Erwachsenen ihnen etwas zutrauen und vertrauen. Natürlich sind Regeln sowie eine sorgfältige Einweisung und gelegentliche Kontrolle durch Eltern und Erwachsene wichtig. Doch wenn all diese Grundvoraussetzungen erfüllt sind, können Kinder ihrer Kreativität und Fantasie beim Schnitzen freien Lauf lassen – und im Anschluss zu Recht stolz auf das sein, was sie geschafft haben.

So individuell wie die Natur selbst: die Terra Kids Connectors

Basteln nur mit Papier und Schere? Wald und Wiese haben doch sicher noch mehr zu bieten! Und genau dafür gibt es die Terra Kids-Connectors. Das Prinzip ist einfach und genial: Holzteile in der Natur sammeln, mit Bohrlöchern versehen, Connectors einstecken und mit einem weiteren Holzteil verbinden. Schon erwachen die tollsten Konstruktionen wie Tiere, Fahrzeuge und ganz individuelle Figuren zum Leben. Alle echte Unikate! Die Äste und Stöcke dürfen zuvor natürlich nach Lust und Laune zurecht geschnitzt werden. Das Basteln mit den Connectors regt die Fantasie und Kreativität an und weckt die Begeisterung für die Natur. Zudem werden Feinmotorik, Ausdauer und das räumliche Denken von Kindern sowie ihre kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Die Terra Kids Connectors sind ein idealer Einstieg in die Welt des Konstruierens.

Schnitzen? Na sicher!

Schnitzhandschuh-Set 300318

Was sich Kinder und Eltern beim Schnitzen immer vor Augen halten müssen: Schnitzwerkzeug ist kein Spielzeug. Und im Umgang damit gibt es eine Reihe wichtiger Hinweise zu beachten: Kinder müssen den Griff des Messers stets fest umschlossen halten und das Schnitzwerkzeug immer vom Körper weg bewegen. Darüber hinaus sollten vom Holz immer nur kleine Holzspäne abgetrennt werden – und zwar mit wenig Kraftausübung, damit das Messer nicht abrutscht. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Schnitzhandschuh aus festen Aramid-Fasern und Baumwollgarn, der die Gefahr von tiefen Schnitten in der Hand mindert, das Verletzungsrisiko jedoch niemals auf null senken kann. Doch auch hier gilt für Eltern: den Kindern ruhig etwas zutrauen, sie unterstützen und ermutigen.

Aus dem richtigen Holz geschnitzt

Terra Kids Basis Schnitzset

Die Terra Kids-Schnitzrohlinge bestehen aus besonders weichem Lindenholz und sind gut geeignet, um Kinder mit dem Schnitzen vertraut zu machen, denn durch die vorgefertigte Form sehen sie recht schnell Erfolge. Dennoch müssen Kinder auch hier dranbleiben und Geduld und Ausdauer beweisen, damit sie am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sind. Natürlich gehören auch kleinere Rückschläge und Frustration zum Schnitzen dazu, weil das Holz manchmal nicht sofort die Form annimmt, die sich die Kinder vorgestellt haben. Hier ist es besonders wichtig, dass Erwachsene motivieren und die kleinen Handwerker darin bestärken, weiterzumachen. Neben den Holzrohlingen kann selbstverständlich auch anderes Holz wie getrocknetes Holz, Grünholz oder Totholz verwendet werden.

Alles eine Frage der richtigen Technik

Terra Kids Opinel-Taschenmesser

Neben Sicherheitshinweisen und der Wahl der passenden Holzart kommt es beim Schnitzen auch auf die richtige Technik an: Mit kurzen Bewegungen werden kleine Späne vom Holz abgetrennt. Bei Holzrohlingen werden zuerst die Kanten des Werkstücks bearbeitet bzw. bei Ästen oder Stöcken zuerst die Rinde entfernt – dann beginnt die Feinarbeit und ganz zum Schluss der Feinschliff mit Schleifpapier. Grundsätzlich gibt es beim Schnitzen eine Faustregel: Nie das Messer in Richtung der Hand drehen, sondern immer das Werkstück in der Hand drehen – und vom Körper weg schnitzen. Kleine Pausen zwischendurch sind ebenfalls wichtig, um die Finger zu lockern und die Konzentration aufrechtzuerhalten.