Tipps und Tricks: Backen, Eis & Co.

backen-rezepte-haba-magazin_bearbeitet.jpg

Zum HABA-Sortiment gehören auch Silikon-Formen, die Kuchen, Muffins, Pudding und Eis wunderschön in Form bringen. Denn Gebäck und Nachtische kommen schließlich bei Klein und Groß gut an und sind der Höhepunkt auf Kinder-Geburtstagsfeiern. Mit diesen superleckeren Rezepten geben wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack darauf, was mit unseren Kuchen-, Muffin- und Eisformen alles möglich ist und machen Ihnen Lust auf mehr.
Die Rezepte sind auch für Kinder leicht umzusetzen. Deshalb haben wir sie in der Du-Form geschrieben. So können Ihre Kleinen bei der Zubereitung mithelfen und lernen Stück für Stück frische Zutaten zu verarbeiten. Das macht Spaß, stärkt das kindliche Selbtbewusstsein und fördert den Zusammenhalt in der Familie.

Schokocreme-Eis

backen-schokoeis-haba-magazin2.jpg

Zutaten:
100 g Sahne
1 EL Schokocreme

Zubereitung:
Schütte die Sahne in eine hohe Schüssel und rühre sie so lange mit dem Rührgerät, bis sie fast Schlagsahne ist.
Gib die Schokocreme dazu und verrühre sie gut mit dem Rührgerät.
Fülle dann die einzelnen Eisformen bis zum Rand mit der Eismasse.
Lege die Form für ca. 4 Stunden in den Gefrierschrank.

Besonders schön gelingt das Eis in einer HABA-Family Food Stars-Eisform.

Schoko-Bananen-Kuchen

backen-rezepte-schokokuchen-haba-magazin2.jpg

Zutaten:
260 g Mehl
3 TL Backpulver
3 EL Kakaopulver
110 g Zucker
75 g Butter (weich, Zimmertemperatur)
100 g Naturjoghurt
1 große Banane oder 1,5 kleine Bananen
2 Eier

Schokomantel:
ca. 200 g dunkle oder weiße Schokolade

Backzeit: ca. 40 Minuten
Backtemperatur: 180° C Ober-/Unterhitze oder 160° C Umluft

Zubereitung Teig:
Schneide die Bananen in Scheiben, gib sie in eine Schüssel und zerdrücke sie mit einer Gabel. Gib dann die Eier dazu und verrühre die Masse so lange mit dem Rührgerät, bis die Bananenstückchen zerkleinert sind. Nun schüttest du den Zucker, die Butter und den Joghurt in die Bananen-Ei-Masse und rührst alles gut durch. Gib das Mehl, das Backpulver und den Kakao dazu und vermische alles zu einem glatten Teig. Fülle die Teigmasse in die Kuchenform und backe den Kuchen ca. 40 Minuten. Mache eine Stäbchenprobe, um zu sehen, wann er fertig ist. Nach dem Backen muss der Kuchen in der Form auskühlen, nur dann kannst du ihn gut herauslösen. Wenn er kalt ist, stürzt du ihn vorsichtig auf eine Kuchenplatte. Hebe dann zuerst den Rand der Backform leicht an, damit sich der Kuchen lockert.
Anschließend kannst du die Backform herunterheben.

Dekoration:
Zuerst muss die Schokolade im Wasserbad schmelzen: Schütte heißes Wasser aus dem Wasserkocher in einen Topf und stelle ihn auf eine warme Herdplatte. In den Topf kommt eine kleine Schüssel mit der zerstückelten Schokolade. Die Schüssel sollte im Wasser schwimmen. Durch das heiße Wasser beginnt die Schokolade zu schmelzen. Rühre ab und zu um. Achtung: Dabei darf kein Wasser in die Schüssel kommen!
Wenn du eine Silikon-Form verwendest, schüttest du die flüssige Schokolade hinein und drückst den Kuchen dann vorsichtig in die Form. Nach 1 Stunde im Kühlschrank kannst du die Silikon-Form vom Kuchen lösen.
Wenn du eine Metall-Form hast, kannst du die flüssige Schokolade vorsichtig auf den Kuchen gießen und mit einem Backpinsel verteilen. Wichtig: Stelle den Kuchen dafür auf ein Backpapier.

Besonders schön sieht der Kuchen aus, wenn er in einer HABA-Family Food Stars-Kuchenform gebacken wurde. Die verschiedenen Designs bringen Abwechslung auf den Kuchenteller.
 

Zarte Vanillemuffins

backen-vanillemuffins-haba-magazin_2.jpg

Zutaten:
Teig:
65 g Butter
60 g Zucker
2 Eier
35 g Mehl
35 g Stärkemehl
½ TL Backpulver
1 Packung (ca. 8 g) Vanillezucker

Schokomantel:
ca. 100 g dunkle oder weiße Schokolade

Backzeit: ca. 25 Minuten
Backtemperatur: 180° C Ober-/Unterhitze oder 160° C Umluft

Zubereitung Teig:
Verrühre die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier in einer Schüssel. Dann gibst du das Mehl, das Stärkemehl und das Backpulver dazu und rührst alles kurz durch.
Wenn du runde Muffins machst, stellst du am besten ein Papierförmchen in jede Vertiefung der Muffinform. Wenn du eine Silikon-Form verwendest, kann der Teig auch direkt eingefüllt werden.
Fülle dann jede Vertiefung der Muffinform bis zur Hälfte mit Teig und backe die Muffins ca. 25 Minuten. Mache eine Stäbchenprobe, um zu sehen, wann sie fertig sind. Nach dem Backen müssen die Muffins in der Form auskühlen, nur dann kannst du sie gut herauslösen.

Dekoration:
Zuerst muss die Schokolade im Wasserbad schmelzen: Schütte heißes Wasser aus dem Wasserkocher in einen Topf und stelle ihn auf eine warme Herdplatte. In den Topf kommt eine kleine Schüssel mit der zerstückelten Schokolade. Die Schüssel sollte im Wasser schwimmen. Durch das heiße Wasser beginnt die Schokolade zu schmelzen. Rühre ab und zu um. Achtung: Dabei darf kein Wasser in die Schüssel kommen!
Wenn du eine Silikon-Form verwendest, schüttest du die flüssige Schokolade hinein und drückst die Muffins dann vorsichtig in die Form. Nach 1 Stunde im Kühlschrank kannst du sie aus der Silikon-Form lösen.
Wenn du eine Metall-Form hast, kannst du die flüssige Schokolade vorsichtig mit einem Teelöffen auf die Muffins tropfen und mit einem Backpinsel verteilen. Wichtig: Stelle die Muffins dafür auf ein Backpapier.

Orginelle Muffins backt man mit einer HABA-Family Food Stars-Form.

HABA erleben
HABA erleben
Tipps & Tricks
Tipps & Tricks
Downloads
Downloads
Do it yourself
Do it yourself
Geschichten
Geschichten