Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Mali stellt die Frage des Monats

t-555-haba-spielzeug-mali-stellt-die-frage-des-monats.jpg

Hallo,

ich bin Mali von HABA und immer sehr neugierig. Das sagen zumindest die Erwachsenen über mich. Auf der Welt gibt es so viel Spannendes zu entdecken! Aber manche Dinge sind auch ganz schön kompliziert … da habe ich immer jede Menge Fragen. Zum Glück sind die Leute bei HABA sehr nett und erklären mir alles, was ich wissen will. Und euch kann ich dann berichten, was ich Neues entdeckt habe. 

Liebe Grüße, eure Mali!

Mai: Haben Spinnen Zähne? 

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-mai-haben-spinnen-zaehne.jpg
 

Liebe HABA-Designer,

stellt euch mal vor, was neulich bei uns im Kindergarten los war: Wir haben ein ganz großes Spinnennetz mit einer Spinne darin entdeckt. Viele meiner Freunde haben Angst bekommen und ganz laut „Iiiiiih“ geschrien. Warum eigentlich? Sind Spinnen gefährlich? Können sie vielleicht sogar beißen? Haben sie denn überhaupt Zähne

Viele Grüße
von Mali

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-matthias-aus-dem-haba-design.jpg
Matthias aus dem HABA-Design

Liebe Mali,

hast du schon mal eine Spinne ganz vorsichtig mit dem Insektensauger von Terra Kids eingefangen und sie dir anschließend mit der Becherlupe oder dem Lupenbehälter ganz genau angeschaut?
Du wirst staunen, wie faszinierend diese Tiere aussehen – und deine Freunde sicherlich auch, wenn du sie ihnen zeigst. Eure Erzieherin kann euch bei dieser Gelegenheit sicherlich auch etwas mehr darüber erzählen, wie nützlich Spinnen sind und dass es auf der Welt ganz unterschiedliche Arten gibt: kleine und große, giftige und ungiftige. Und wie wäre es, wenn ihr mal gemeinsam mit ihr eine kleine Spinnen-Exkursion in die Natur macht? Ihr könnt zum Beispiel die Tiere fotografieren oder abmalen und daraus eine tolles Entdeckerblatt gestalten. Aber zurück zu deiner Frage: Spinnen haben keine Zähne. Sie zerkleinern ihre Beute stattdessen auf eine andere Weise, nämlich indem sie diese aufsaugen. Aber du musst keine Angst haben, denn die Spinnen, die es in deinem Kindergarten gibt, sind mit Sicherheit ungefährlich für Menschen. Trotzdem fürchten sich ganz viele Menschen vor ihnen. Warum das so ist, kann man schwer sagen, denn die Gründe sind sehr vielfältig und individuell. Hauptsache ist, dass du immer an eines denkst, liebe Mali: So interessant es auch ist, die Tiere aus der Nähe zu beobachten, so wichtig ist es auch, sie hinterher so schnell wie möglich wieder freizulassen, denn nirgendwo fühlen sie sich so wohl, wie in der freien Natur.
So liebe Mali, nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Tiere-Beobachten.

Viele Grüße
Matthias

 

April: Wer malt die HABA-Figuren so schön bunt an? 

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-wer-malt-die-haba-spielfiguren-so-schoen-bunt-an.jpg
 

Liebe HABA-Spielwarenfertigung,

gestern Nachmittag haben wir zu Hause ganz tolle Osterdeko gebastelt: Wir haben weiße Plastikeier bunt angemalt und sie dann an einem Strauch im Garten aufgehängt. Und danach habe ich mir gewünscht, dass wir mal wieder eine Runde Rüben-Rallye spielen. Das war richtig lustig, aber eines hat mich dabei schon gewundert: Wie schafft ihr es eigentlich, die HABA-Spielfiguren so schön bunt und gleichmäßig anzumalen?

Viele Grüße
von Mali

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-alexander-aus-der-haba-spielwarenfertigung.jpg
Alexander aus der HABA-Spielwarenfertigung

Liebe Mali,

es freut mich, dass ihr gemeinsam einen so schönen Nachmittag verbracht habt. Die Wochen rund um Ostern sind ja auch wirklich eine tolle Zeit zum Spielen und Basteln. Da dir Rüben-Rallye so gut gefällt, habe ich noch einen weiteren österlichen Spiele-Tipp für dich: Karotten-Klau. Auch dieses Spiel enthält farbenfrohe Hasen-Spielfiguren aus Holz. Allerdings werden diese – wie das gesamte Holz-Spielmaterial der HABA-Spiele – nicht einzeln angemalt. Das ist bei der großen Anzahl an Spielfiguren, die tagtäglich produziert werden, gar nicht möglich. In welchen Arbeitsschritten aus einem Holzbrett eine bunte Spielfigur wird, erzähle ich dir am Beispiel der niedlichen Hasen aus deinem Spiel etwas näher, liebe Mali. Bevor das Holz in der Spielzeugfertigung verarbeitet werden kann, muss es zunächst einige Zeit in die Trockenkammer. Anschließend werden in mehreren Arbeitsschritten aus langen Holzleisten die einzelnen Hasenfiguren abgesägt und zum Schleifen gebracht, damit die Kanten und Oberflächen schön glatt werden. Doch dann sind die Hasen immer noch „nackig“. Was fehlt, ist die Farbe und dafür kommen sie in die Lackiererei, wo große Farb-Trommeln mit wasserlöslichen, unbedenklichen Lacken in unterschiedlichen Farbtönen stehen. Darin nehmen die Figuren ein Farbtauchbad. Interessant, wirst du dir jetzt sicherlich denken, aber wie bekommen sie ihre niedlichen Gesichter? Das übernimmt eine spezielle Tampondruckmaschine. Wenn die Hasen schließlich getrocknet sind, können sie mit dem übrigen Spielmaterial – von Hand – in die Spieleschachteln eingelegt werden.

So, liebe Mali, nun weißt du, wie die lustigen Hasen aus deinem Spiel ihr Aussehen bekommen. Für das Osterfest wünsche ich dir viel Spaß beim Ostereier-Suchen und dass der Osterhase viele tolle Überraschungen für dich versteckt hat!

Viele Grüße

Alexander

März: Wie sieht der Frühling aus? 

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-maerz-wie-sieht-der-fruehling-aus.jpg
 

Liebe HABA-Verpackungsdesigner,

gestern haben wir mit unserer Kindergartengruppe einen Spaziergang durch den Park gemacht. Unterwegs hat unsere Erzieherin dann gesagt, wie sehr sie sich freut, dass nun endlich der Frühling vor der Türe steht. Ich kann es auch kaum erwarten und habe mich ganz genau nach ihm umgeschaut  – aber gesehen habe ich ihn leider noch nicht. Ich will ihn aber auf keinen Fall verpassen! Wisst ihr, wie der Frühling aussieht? Und woran kann ich ihn erkennen? 

Viele Grüße

von Mali

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-diana.jpg
Dana aus dem Verpackungsdesign

Liebe Mali,

da musst du dir keine Sorgen machen. Den Frühling kannst du gar nicht verpassen, denn er ist nicht zu übersehen! Wenn die Tage wieder länger und wärmer werden und sich die Sonne häufiger zeigt, dann erwacht die Natur aus ihrem „Winterschlaf“. Das Gras beginnt wieder zu wachsen, an den Laubbäumen bilden sich frische Knospen und überall sprießen frische Blumen aus der Erde. Und auch die Tiere freuen sich, dass endlich Frühling ist: Die Vögel beispielsweise zwitschern in unterschiedlichen Tönen und Lautstärken – wie bei einem richtigen Konzert.  Doch man kann den Frühling nicht nur sehen, hören und fühlen, sondern auch schmecken. Nun fragst du dich wahrscheinlich, wie das geht, liebe Mali?
Ganz einfach, indem du gemeinsam mit deinen Eltern auf dem Balkon oder der Terrasse einen Blumentopf mit Erde füllst und zum Beispiel Radieschen-Samen hineinsäst. Mit ein bisschen Geduld und guter Pflege könnt ihr nach einiger Zeit frische, selbst angebaute Radieschen ernten. Sie schmecken lecker auf dem Pausenbrot und sind ein gesunder Snack zwischendurch. Gärtnern macht viel Spaß! Probiert es aus, liebe Mali, und du wirst staunen, wie lecker der Frühling schmeckt!
Natürlich kannst du den Frühling nicht nur draußen in der Natur genießen, sondern ihn auch zu dir ins Kinderzimmer holen, zum Beispiel mit der Stoffgirlande Gänseblümchen, dem Mobile Pusteblumentraum oder dem Teppich Blumenkranz und vielen weiteren Kinderzimmer-Accessoires von HABA. Alle diese Produkte brauchen natürlich auch eine schöne frühlingshafte Verpackung, bevor sie in die Geschäfte und dann zu dir und deinen Eltern nach Hause kommen. Dafür sind wir im HABA-Verpackungsdesign zuständig. Wir arbeiten dabei eng mit den Designern, Produktmanagern, Fotografen und Textern zusammen und kümmern uns dann darum, dass die Fotos und Texte auf die Verpackung kommen. Das machen wir mit speziellen Programmen am Computer und dabei verwenden wir auch ganz viele frühlingsfrische Farben – zum Beispiel bei Meine ersten Spiele – Hanni Honigbiene oder Meine ersten Spiele – Kleiner Garten. Bei diesen beiden Kleinkindspielen dreht sich alles um das Thema Bienen und Gärtnern. Du siehst also, auch wir Verpackungsdesigner haben ganz viel mit dem Frühling zu tun.
Nun wünsche ich dir und deiner Familie ganz viel Spaß beim Entdecken des Frühlings. Und was hältst du davon, deiner Mama einen kleinen Strauß aus frischen Frühlingsblumen zu pflücken? Damit machst du ihr bestimmt eine große Freude. 

Frühlingshafte Grüße

von Dana

Februar: Warum kann ich mich nicht jeden Tag als Hexe verkleiden? 

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-warum-kann-ich-mich-nicht-jeden-tag-als-hexe-verkleiden.jpg
 

Liebes HABA-Deko-Team,

soll ich euch verraten, als was ich mich dieses Jahr bei unserem Kindergarten-Fasching verkleide? Als garstige Gruselhexe mit großem Hexenhut und Umhang! Natürlich habe ich auch einen Zauberstab mit Hexen-Kräften. Deshalb müssen sich an Fasching alle vor mir in Acht nehmen – vor allem die Jungs aus meiner Kindergartengruppe, die mich oft ärgern! Mama sagt, dass ich mich nicht jeden Tag als Hexe verkleiden kann … Sagt mal, warum geht das eigentlich nicht?

Viele Grüße

von Mali

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-dorothea-aus-dem-haba-deko-team.jpg
Dorothea aus dem HABA-Deko-Team

Liebe Mali,

da hast du dir ein richtig schaurig-schönes Kostüm ausgesucht! Und bestimmt werden es sich die Jungs aus deiner Kindergartengruppe nicht trauen, sich an Fasching mit einer echten Gruselhexe anzulegen!

Du hast es ja selbst schon erlebt, wie viel Spaß es macht, ein Kostüm anzuziehen, sich zu schminken und für einen Tag in eine fremde Rolle zu schlüpfen. Das ist sicherlich auch ein Grund dafür, warum Karneval, Fastnacht oder Fasching so beliebt bei vielen Kindern und Erwachsenen ist. Je nach Region heißt die sogenannte „närrische Jahreszeit“ in Deutschland etwas anders und es wird auch nicht überall gleich viel gefeiert. Auch in vielen Ländern Europas wird Karneval begeistert gefeiert, zum Beispiel in Frankreich, Belgien oder Italien. Weltberühmt für seine bunten Kostüme ist aber auch der Karneval in Rio de Janeiro in Brasilien.

Du siehst also, liebe Mali, in vielen Ländern der Welt wird begeistert Karneval gefeiert – doch nur zu einer bestimmten Zeit im Jahr. Das heißt für dich allerdings nicht, dass du dich nur zu Fasching verkleiden kannst. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du bei deinem nächsten Kindergeburtstag auf die Einladung schreibst, dass alle deine Gäste verkleidet kommen sollen? Du kannst ein bestimmtes Motto vorgeben oder jeder sucht sich das Kostüm aus, das ihm am besten gefällt. Denn Verkleiden ist ein toller Spaß, nicht nur zu Fasching oder Karneval! Als Anregung kannst du dir die tollen Kinderkostüme und Rollenspiel-Accessoires von HABA anschauen, mit denen sich Kinder im Handumdrehen zum Beispiel in tapfere Ritter, freche Hexen, schaurige Vampire oder zauberhafte Prinzessinnen und Feen verwandeln können. Eine gut gefüllte Verkleidungskiste ist natürlich ein Traum vieler Kinder, doch mit Fantasie, Kreativität und Einfallsreichtum lassen sich bestehende Kostüme ganz leicht abwandeln – frag doch einfach mal deine Mama oder deinen Papa, ob sie das eine oder andere Kleidungsstück oder Accessoire aus ihrem Kleiderschrank entbehren können.

Nun wünsche ich dir einen wunderschönen Fasching im Kindergarten und viel Freude beim Verkleiden rund ums Jahr. Und was hältst du davon, wenn du die Jungs aus deiner Kindergartengruppe mal zu einer Kostümparty mit einlädst? Gemeinsam zu spielen, zu feiern und mit Verkleidungen in fremde Abenteuerwelten einzutauchen, macht nicht nur Spaß, sondern schweißt auch fest zusammen.

Viele Grüße

Dorothea

Januar: Warum ist es im Winter kalt? 

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-januar-warum-ist-es-im-winter-kalt.jpg
 

Liebes Team von HABA Asia,

wisst ihr, was ich am Winter am meisten mag? Den Schnee! Wenn es geschneit hat, würde ich am liebsten sofort nach draußen laufen und einen Schneemann bauen oder zum Schlittenfahren gehen. Aber meine Mama sagt dann immer, dass ich mich erst warm anziehen muss, damit ich nicht krank werde, denn schließlich ist es im Winter ja kalt draußen. Aber … warum ist das eigentlich so? Und ist es bei euch auch so kalt?

Viele Grüße

von Mali

t-555-haba-kinderspielzeug-mali-felix-aus-dem-team-haba-asia.jpg
Felix aus dem Team HABA Asia

Liebe Mali,

dass du Schnee faszinierend findest, kann ich gut verstehen. Da geht es dir wie ganz, ganz vielen Kindern auf der Welt. Und auch Erwachsene mögen Schnee, vor allem wenn sie gerne Wintersport treiben oder Spaziergänge durch eine verschneite Winterlandschaft machen. Allerdings kommt es auch ab und zu vor, dass Erwachsene über den Schnee schimpfen, z.B. wenn sie mit dem Auto unterwegs sind und die Straßen glatt und rutschig sind. Aber du wolltest ja wissen, warum es im Winter so kalt ist. Nun … das hat mit der Neigung der Erdachse zu tun. Die Nordhalbkugel neigt sich im Sommer zur Sonne hin und im Winter von ihr weg. Deswegen ist die Sonne im Winter weiter von uns weg und darum ist es kälter. Wie das Ganze genau funktioniert, lernst du später in der Schule. Aber ich kann dir noch etwas anderes sehr Interessantes erzählen: Hier in Hongkong, am Standort von HABA Asia, haben wir im Januar zwar auch Winter, aber es wird bei uns nicht kalt und Schnee kennen die Kinder hier auch nicht. In Hongkong ist das Klima sehr feucht und tropisch und die Temperaturen liegen das ganze Jahr über durchschnittlich bei rund 25 Grad. Wir können hier also selbst im Winter mit T-Shirt nach draußen gehen, weil es keine kalte Jahreszeit gibt. Das ist übrigens nicht nur hier so, sondern auch in anderen Ländern auf anderen Kontinenten, denn es gibt auf der Welt ganz unterschiedliche Klimazonen. Schau dir doch zu Hause am besten mal auf einem Globus oder einer Weltkarte an, wo der Äquator verläuft. Entlang des Äquators ist es am wärmsten und je weiter du dich von dort entfernst, umso kälter wird es – bis hin zur Arktis und Antarktis. Auch das ist ein spannendes Thema, über das du in der Schule noch viel mehr erfahren wirst. 

Die Jahreszeiten und ihr Wechsel sind etwas sehr Schönes, denn die Natur sieht dann immer ganz anders aus. Mit unseren Puzzles Jahreszeiten kannst du den Sommer, den Frühling, den Herbst und den Winter jederzeit und immer wieder entdecken. Spielspaß ist garantiert – bei gutem und bei schlechtem Wetter. Weil du den Schnee ja besonders gerne magst und am liebsten draußen bist, wirst du auch mit dem HABA-Maurer-Set jede Menge Freude haben. Damit kannst du dir im Winter, wenn es geschneit hat, ein tolles Iglu bauen … und dann im Sommer eine tolle Sandburg am Strand. 

Egal, ob du draußen oder drinnen spielst – ich wünsche dir einen wunderschönen Winter. Genieße ihn, liebe Mali, denn er kommt nur einmal im Jahr.

Viele Grüße

Felix

Willkommen bei Mali stellt die Frage des Monats
Willkommen bei Mali stellt die Frage des Monats
Mali stellt die Frage des Monats: Malis Fragen aus 2015
Mali stellt die Frage des Monats aus 2015
Mali stellt die Frage des Monats: Malis Fragen aus 2016
Mali stellt die Frage des Monats aus 2016