Wie bekomme ich auf Fahrten in den Urlaub keine Langeweile?

t-352-haba-kinderspielzeug-mali-haba-mali5.png

Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Liebe Apfelbäckchen,

jetzt im Sommer war ich oft mit Mama und Papa unterwegs. Wir haben ganz schön viel gesehen, entdeckt und besucht. Das hat mir auch großen Spaß gemacht. Manchmal aber war mir sogar richtig langweilig. Besonders auf den Autofahrten und wenn Mama und Papa ein bisschen entspannen wollten. Dann habe ich sie ganz schön genervt, glaube ich. Aber warum fahren wir eigentlich in den Urlaub? Ich kann dann ja nie alle meine Spielsachen mitnehmen. Das macht mich manchmal traurig. Und warum kommen mir die Fahrten bis zum Urlaub immer so unendlich lange und der eigentliche Urlaub immer nur so kurz vor? Geht es euch auch immer so?

t-352-haba-kinderspielzeug-apfelbaeckchen.png

Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Liebe Mali,

tatsächlich ist Urlaub woanders zu machen, eine ganz besondere und andere Zeit, als die, wie wir zu Hause verbringen würden. Da wir nur sehr wenig Urlaubszeit im Jahr haben, möchten wir die Zeit natürlich auch genießen. Wir sehnen uns nach anderen Orten, die uns von unserem Alltag ablenken und eine ganz andere Welt eröffnen. Wie du ja bestimmt selbst weißt, sind unsere Träume vom Urlaub ja manchmal dann doch anders, als wir es uns gewünscht haben. Dann kann auch schon mal Langeweile aufkommen.

Langeweile zu haben ist aber nichts Schlimmes. Die bekommen Kinder, wie Eltern gleichermaßen im Urlaub. Ob sie wollen oder nicht. Wenn wir im Urlaub mal nicht wissen, was wir gerade unternehmen wollen, dann machen wir einfach ein Picknick und packen uns dazu noch kleine Spiele, wie das Kartenspiel Piraten Mau Mau ein.

haba-mali_5-625.JPG
Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Dazu gibt es noch etwas Obst und Gemüse in die Lieblingsbrotdose und genug zu Trinken in die allerliebste Trinkflasche und schon kann der kleine Wanderrucksack aufgeschnallt werden und der kleine Ausflug in die Natur starten. Es müssen also nicht immer berühmte Sehenswürdigkeiten oder die atemberaubendsten Landschaften sein, die uns einen gemütlichen und schönen Tag bescheren.

haba-mali_2-625.jpg
Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Uns geht es aber auch wie dir, liebe Mali. Die Fahrten in den Urlaub kommen uns auch immer länger vor als die Rückfahrt. Das ist aber nur ein Gefühl von uns Menschen, weil wir den Wunsch haben, das Ziel schnell zu erreichen. Auf der Rückfahrt wissen wir wie lang der Weg ist und dadurch spielt uns unser Gehirn den kleinen Streich, dass wir glauben, dieser sei viel kürzer.

Aber gegen die Langeweile beim Autofahren haben wir auch immer tolle Sachen dabei, die sowohl perfekt für die Autofahrt geeignet sind, als auch zum Spielen im Urlaub. Damit sind die Spielsachen zu Hause schon bald rasch vergessen. Denn sie machen irre viel Spaß! Zum Beispiel hat das Apfelbäckchen seit langem seine Magnet-Labyrinth-Spiele dabei. Das Apfelbäckchen liebt sie, weil bei ihnen einfach kein Teil verloren gehen kann und es gar nicht so einfach ist, die kleinen Kugeln zum Ziel zu bringen. Du glaubst gar nicht, wie die Zeit vergeht, wenn man mit ihnen spielt. Und die machen sogar uns Erwachsenen noch großen Spaß.

haba-mali_4-625.jpg
Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Und weil Magnete ja ohnehin ganz viel Spaß machen, dürfen auch unsere Magnetspiele nie fehlen. Mit den magnetischen Teilen kann man immer wieder neue und lustige Bilder legen. Die Teile sind wirklich praktisch, weil auch sie beim Autofahren nicht so leicht herunterfallen oder verloren gehen können. Magnete sind schon was Tolles! Und auch diese Spiele kann man am Urlaubsort toll zusammen spielen. Wer wohl die lustigen Bilder kreiert? Da die Teile sogar in einem Koffer untergebracht sind, sind sie also mehr als perfekt für die Urlaubsreise geeignet.

haba-mali_5-625.JPG
Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Hast du auch daran gedacht, ein paar Bücher mit in den Urlaub zu nehmen? Es müssen keine dicken Romane sein. Am liebsten mag das Apfelbäckchen kleine Pappenbücher zum Entdecken mitnehmen. Lustige Bilder, Schieber und Klappen gehen nämlich immer.

haba-mali_6-625.JPG
Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Also Mali,

es ist gar nicht schlimm, im Urlaub auch mal Langeweile zu bekommen. Langeweile ist nämlich auch ganz wichtig und lässt von ganz alleine neue Ideen aufkommen, wenn Du sie einfach einen Moment zulässt und nicht nach Ablenkung verlangst. Dir fallen bestimmt ganz viele schöne Dinge ein, die du noch machen möchtest. Und mit den tollen Spielideen bist du da ganz auf der sicheren Seite.

Deine Andrea, Julia und das kleine Apfelbäckchen

IMG_9835-625.JPG
Quelle: www.apfelbaeckchen.net


Quelle: www.apfelbaeckchen.net

Wir sind Andrea & Julia – Mama und Tochter - und schreiben auf unserer Seite Apfelbäckchen rund um die Familie und über unser kleines Nesthäkchen Fynn – auch als Apfelbäckchen bekannt. Bei uns findet man viele Basteltipps, Familien-Rezepte, sowie auch besondere Kinderbuchvorstellungen und jede Menge schöne Dinge für ein buntes Familienleben.