Was macht ihr bei schlechtem Wetter?

t-352-haba-kinderspielzeug-mali-stellt-die-frage-des-monats.png

Liebe Sarah,

seit ein paar Tagen ist es bei uns richtig kalt draußen und oft regnet es auch. Dann muss ich mir immer meine ganz warme Jacke, meine Mütze und einen Schal anziehen, wenn ich in den Kindergarten gehe. Das macht mir manchmal gar keinen Spaß. Und am Nachmittag möchte ich dann oft gar nicht mehr nach draußen und lieber drinnen im Warmen spielen. Nur manchmal ist es hier zu Hause ganz schön langweilig. Vor allem, wenn meine Schwester mal wieder nur mit ihren Hausaufgaben beschäftigt ist. Was macht ihr denn immer an so kalten Tagen?

t-352-haba-kinderspielzeug-mali-schwesternliebeundwir.png

Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Liebe Mali,

an so kalten und nassen Tagen geht es mir wie dir. Ich möchte dann auch nicht mehr so oft nach draußen. Auch wenn es manchmal richtig viel Spaß macht, sich die kalte Herbstluft um die Nase pusten zu lassen. Aber wirklich lange bleiben wir bei diesem Wetter oft auch nicht draußen. Wir verbringen an kalten Herbsttagen dann lieber unsere Nachmittage zu Hause und machen es uns gemütlich. Denn auch meine drei Mädels haben dann oft keine Lust nach draußen zu gehen.

Als Erstes machen wir uns dann immer einen leckeren Obstteller und einen warmen Tee. An manchen Tagen, wenn es draußen besonders ungemütlich war, gibt es auch einen warmen Kakao mit Sahne. Der macht dann gleich wieder richtig gute Laune.

Wenn wir uns dann wieder aufgewärmt haben, spielen wir am liebsten alle zusammen in unserem Wohnzimmer auf dem kuscheligen Teppich und bauen zusammen verschiedene Welten auf. 

4-neu-min.jpg
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Am liebsten bauen wir Kugel-Welten, denn es macht einfach so viel Freude anschließend damit zu spielen. Vor allem unser Babymädchen sitzt dann immer voller Freude daneben und beobachtet die rollenden Kugeln. Beim Aufbauen muss sie aber leider noch zuschauen. Aber das ist nicht schlimm, denn ihre großen Schwestern machen das auch sehr gern nur zu zweit und sie darf in der Zwischenzeit die verschiedenen Kugeln für das Spiel aussuchen. Die mag sie nämlich am liebsten.

5-neu-min.jpg
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Die besten Kugel-Welten entstehen aber immer, wenn auch unser Papa zu Hause ist. Der hat nämlich immer die tollsten Ideen für ganz ausgefallene Bahnen. Oft brauchen wir dann nicht nur unsere Kullerbü - Spielbahn, sondern auch Tische, Stühle, Bücher und Bausteine.

6-neu-min.jpg
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Aber das Kugelbahn-System Kullerbü ist so einfach zusammenzustecken, dass meine zwei großen Mädels das auch schon ganz wunderbar alleine schaffen, wenn wir Eltern mal keine Zeit haben. Am liebsten verbauen sie dann unsere Klangelemente. Denn die machen immer am meisten Freude, wenn anschließend die Kugeln darüber rollen. Das Xylophon macht zum Beispiel Musik und die Zaubertür macht so schöne Geräusche, wenn die Kugeln hindurch sausen.

Also Mali,

es ist gar nicht schlimm, wenn du mal keine Lust hast, draußen zu spielen. Denn auch drinnen gibt es so viel Schönes zu erleben. Und wenn dir mal langweilig ist, dann schau dich einfach mal um, dir kommt ganz sicher schnell eine tolle Idee. Oder du trinkst erst einmal einen warmen Kakao, danach macht das Spielen sicherlich gleich doppelt so viel Freude.

Deine Sarah 

3-neu-min.jpg
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de


Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

„Hallo, ich bin Sarah und Mama von drei wundervollen Töchtern (6, 5 und fast 1), die der Mittelpunkt meines Blogs Schwesternliebe&Wir sind. Bei uns findet ihr viele DIY - Ideen, schöne Fotos von unseren Ausflügen und vieles rund um unser bedürfnisorientiertes Leben mit unseren Kindern.“