Was brauche ich eigentlich alles für ein schönes Picknick?

t-352-haba-kinderspielzeug-mali-stellt-die-frage-des-monats.png

Liebe Sarah,

jetzt im Sommer wäre ich am liebsten die ganze Zeit draußen. Dort ist es einfach so viel schöner, es gibt vieles zu entdecken und die Sonne ist so wunderbar warm. Am liebsten würde ich sogar draußen schlafen. Aber wenn ich in der Natur unterwegs bin, bekomme ich auch sehr schnell Hunger. Deswegen würde ich auch gern öfter in der Natur ein Picknick machen. Nur weiß ich nicht so richtig, wie ich das machen kann? Was brauche ich da alles?
 

Liebe Mali,

meine Kinder lieben es auch sehr draußen zu essen. Im Sommer sind sie eigentlich immer draußen unterwegs: mal sind meine Mädels im Wald spielen, mal mit den Freunden auf dem Spielplatz und manchmal sind wir auch einfach nur den ganzen Tag im Garten. Da essen wir dann auch. Im Garten ist das meist ganz einfach. Da haben wir einen kleinen Picknicktisch und dort essen wir dann gemeinsam alles worauf wir gerade Lust haben. Aber auch unterwegs essen wir gern. Mal im Wald oder gern auch an den Moselwiesen. Dafür bereite ich dann immer ein Picknick vor.

DSC00166.JPG
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Immer dabei haben wir unsere große Picknickdecke. Auf der können wir es uns so richtig gemütlich machen. Meine Mädels haben in einem kleinen Rucksack immer unser Picknickgeschirr drin. Wir nehmen dafür immer welches, was nicht so schnell zerbricht, wie unseren Kinderteller Vicki & Pirli. Auch immer dabei ist unser Entdeckungsset von Terra Kids, wie die Insektenbox und unsere Lupe. Denn draußen gibt es eigentlich immer etwas zu erforschen und oft nehmen wir dann einige Schätze auch mit nach Hause. Doch das wichtigste für ein Picknick ist das Essen! Und da hab ich natürlich auch noch ein paar besondere Ideen.

DSC00169.JPG
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de
DSC00176.JPG
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Gurkenbrot und Tomatenschiffe

Meine Kinder mögen es immer sehr, wenn Essen schön aussieht. Deswegen ist es ganz wichtig, dass dieses beim Transport nicht matschig wird. Dafür nutzen wir gern unsere Brotdose Vicki & Pirli.  Denn darin befindet sich auch ein Trennsteg der das Essen schön auseinander hält.

DSC00181.JPG
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

Damit wir richtig satt werden nehmen wir immer belegte Brote mit. Jetzt im Sommer mögen wir gern frische Sachen und deswegen wandern sehr oft leckere Gurkenbrote in unsere Boxen. Dafür bestreichst du einfach dein Lieblingsbrot mit Frischkäse, legst dann Gurkenscheiben darauf und noch eine zweite Scheibe Brot darüber. Manchmal steche ich die Gurkenscheiben auch aus, dann schaut das Brot noch schöner aus!

Neben unseren Broten landen dann meist noch Obst und Gemüse in unseren Boxen. Gern mache ich zum Beispiel Tomatenschiffe mit Käse. Dafür halbierst du einfach kleine Tomaten und spießt jeweils eine Hälfte mit einem Stück Käse auf.

Sowieso ist alles praktisch, was aufgespießt ist. Denn so kann das Essen in der Dose nicht verrutschen und sieht auch noch nach einer langen Wanderung frisch aus.

Also Mali,

es ist gar nicht so schwer ein schönes Picknick vorzubereiten. Am besten suchst du dir einfach deine liebsten Speisen zusammen und verpackst diese gut in einer Box. Dazu kommen noch etwas Geschirr und eine Trinkflasche in den Rucksack und schon kann es los gehen!

DSC00173.JPG
Quelle: www.schwesternliebeundwir.de


Quelle: www.schwesternliebeundwir.de

„Hallo, ich bin Sarah und Mama von drei wundervollen Töchtern (6, 5 und fast 1), die der Mittelpunkt meines Blogs Schwesternliebe&Wir sind. Bei uns findet ihr viele DIY - Ideen, schöne Fotos von unseren Ausflügen und vieles rund um unser bedürfnisorientiertes Leben mit unseren Kindern.“