Lady Richmond – Ein erzocktes Erbe

t-1140-haba-spielzeug-lady-richmond.jpg

Hochspannung im Auktionshaus Wetherby. Nachdem die reiche Lady Richmond unerwartet dahingeschieden ist, wird nun der Nachlass versteigert. Wer im Getümmel der Auktion die Übersicht behält und sein Geld mit Bedacht einsetzt, schafft es am Ende, sich die besten Stücke zu sichern und die turbulente Zockerei zu gewinnen.

t-490-haba-spielzeug-lady-richmond-nach-und-nach-fuellt-sich-der-spielplan-mit-wertvollen-erbstuecken.jpg

1. Nach und nach füllt sich der Spielplan

mit wertvollen Erbstücken – aber auch mit fiesem Plunder.

t-490-haba-spielzeug-lady-richmond-schnell-sein.jpg

2. Schnell sein:

Im cleversten Moment den Auktionsstein schnappen und das erste Gebot abgeben.

t-490-haba-spielzeug-lady-richmond-aber-bieten-ist-nicht-alles.jpg

3. Aber bieten ist nicht alles:

Die Mogelplättchen einsetzen und die Mitspieler zur Weißglutbringen!

t-750-haba-spielzeug-lady-richmond.jpg

Bieten, mogeln, Erbe raffen … Lady Richmond bietet Hochspannung bis zum Schluss! Das Spiel zeichnet sich durch sein hochwertiges Spielmaterial mit 50 silberfarbenen Holzmünzen und einem geprägten Auktionsstein aus.

Die Spielanleitungen zum Herunterladen

302355-lady-richmond-spielanleitung-de.pdf

Der Autor:

t-230-haba-spielzeug-lady-richmond-rogasch.jpg
Tim Rogasch wurde 1983 in Berlin geboren. Nach einer Ausbildung zum Produktionsmodellbauer studierte er Produktdesign in Hildesheim und Spiel- und Lerndesign in Halle (Saale). Jetzt arbeitet er als Produktentwickler und Spieleredakteur bei HABA in Bad Rodach. Aus Mangel an teurem Spielzeug und elektronischer Bespaßung in seiner Kindheit, kam er schon früh dazu, eigene Spiele und Spielwelten zu entwickeln. Bei „Lady Richmond – Ein erzocktes Erbe“ handelt es sich um sein erstes Familienspiel.

Der Illustrator:

t-230-haba-spielzeug-lady-richmond-christian-effenberger.jpg
Christian Effenberger lebt und arbeitet als freiberuflicher Illustrator und Animator in München. Er studierte Kommunikationsdesign in Mainz und animiert seitdem für Film und Fernsehen, illustriert für Agenturen und Zeitschriften, bebildert Bücher, zeichnet Comics und führt auch gerne mal bei Kurzfilmen Regie. Mit seiner ersten Arbeit für HABA feiert er nun im Bereich Gesellschaftsspiel Premiere.