Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Zimmermann spielt "Karuba"

t-750-haba-spiel-mit-karuba.jpg
t-295-haba-spiel-mit-familie-zimmermann-karuba-01.jpg

Endlich Post von „HABA Spiel mit!“

Wer in Kindheitstagen „Das verrückte Labyrinth“ von Ravensburger gerne gespielt hat,ist mit dem neuesten Familienspiel aus dem Hause HABA bestens bedient.

KARUBA

bietet kurzweiligen Spielspaß (die Angabe von 40 Minuten Spieledauer wurden bei uns noch nie erreicht) und jede Menge amüsante Momente.

Wenn der Nebenspieler bemerkt, dass er sich selbst den Weg verbaut hat und niemals zum Tempel gelangen wird, der andere sich wundert, weshalb jemand mitten im Spielbrett beginnt einen Weg zu bauen oder das Spiel plötzlich vorbei ist, weil man nicht aufgepasst hat, wie viele Karten noch gezogen werden oder ein anderer schneller war, alle Tempelschätze abzugrasen, dann ist Gelächter und Schadenfreue vorprogrammiert.

Uns gefällt das Spiel sehr, ob zu viert gespielt unter Erwachsenen, mal abends schnell ein paar Runden mit dem Ehepartner oder nachmittags gemeinsam mit mehreren Kindern.

t-295-haba-spiel-mit-familie-zimmermann-karuba-02.jpg

KARUBA hat jeden beeindruckt, den wir zu einer Runde eingeladen haben.

Einen großen Vorteil sehen wir darin, dass das Spiel bereits ab 8 Jahren (oder sogar schon jünger, sofern das Kind im Zahlenraum bis ca. 40 gut zurecht kommt) gespielt werden kann und die Mitspieler gemeinsam das Tempo vorgeben.

Auch, dass die Verpackung nicht zu groß gehalten ist und man das Spiel unkompliziert zu Freunden mitnehmen kann, finden wir klasse. Man rätselt, plant oder entscheidet spontan wie es weitergehen soll und es ist spannend zu sehen, ob man sich einen guten Weg zurecht gelegt hat.

Die Anleitung empfangen wir zuerst als kompliziert, da sie einfach viele Informationen enthielt, aber wenn die erste Runde gespielt wurde, hat man es im Kopf und es läuft dann auch flüssiger.

t-295-haba-spiel-mit-familie-zimmermann-karuba-03.jpg

Verwirrend fanden wir die Erläuterung bzgl. der Figurenaufstellung zu Beginn des Spiels. Es wird gesagt, wie viele Zahlen zwischen den Figuren sein müssen, was dann durch ein Beispiel dargestellt wird. Wir hatten das anhand des Textes anders verstanden, aber es tut dem Gesamteindruck keinen Abbruch.

Wir empfehlen das Spiel jeder Familie mit Kindern ab ca. 7 Jahren. Und wir empfehlen das Spiel auch Paaren, die keine Kinder haben, denn es ist durchaus für Spieleabende unter Erwachsenen geeignet. 

Einziger Verbesserungsvorschlag von unserer Seite wäre, dass die Inselplatten anders konstruiert werden. Unsere haben eine minimale Wölbung in der Mitte des Kartons und dadurch ist die Platte unheimlich rutschig auf einem glatten Tisch. Stößt man kurz dagegen, flutscht es gerne ein bisschen und verschiebt dadurch die Figuren oder Kärtchen auf dem Brett oder diese, die um das Brett herum gelegt wurden.

Karuba

  • kurzweilig: Alle spielen gleichzeitig!
  • hochwertiges Spielmaterial
  • abwechslungsreicher Spielspaß mit Suchtpotenzial
Weitere Spielbericht der Familie Zimmermann
Familie Zimmermann aus Kuppenheim