Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Wilk spielt "Hoppe Reiter"

hoppe-reiter-teaser.jpg

Wir haben uns sehr gefreut, als wir als erstes HABA Spiel, das wir als Spiele-Familie entdecken dürfen, "Hoppe Reiter" erhielten. "Hoppe Reiter" eignet sich für Spieler im Alter von 3 - 12 Jahren. Die Spieldauer ist mit ca. 10 Minuten angegeben, was für die einfache Variante und bis maximal drei Spieler auch zutrifft. Mehr Mitspieler können die Spielzeit aber auch manchmal verlängern :-D

Spielinhalt:
1 Spielplan
4 Holzpferde
4 Ablagepläne mit je 7 Puzzleteilen
1 roter Würfel
1 blauer Würfel
2 Hürden (für die Variante "Hürdenlauf")
1 Spielanleitung

10Wilk_HoppeReiter2.1.JPG

Nachdem das Spiel angekommen war, durfte unsere Tochter das Spiel natürlich direkt alleine auspacken, und dem ersten „Qualitätscheck“ unterziehen. Sie ist drei Jahre alt und ich finde, Spiele für dieses Alter sollten auch so gepackt sein, dass nichts kaputt geht – da hatten wir schon andere Erfahrungen. Nachdem das Spiel ausgepackt und begutachtet war, war ich aber schon kurz enttäuscht. Denn der Spielplan wird geknickt und hat dadurch an einer Stelle, eine lange Linie, die aussieht, als wäre sie so schon hundertmal geknickt worden. Allerdings sieht man, auf Bildbeschreibungen im Internet, überall diesen Streifen. Da hätte man vielleicht ne andere Lösung finden sollen.
 
Nachdem ich die Anleitung durchgelesen habe, entschieden wir uns erstmal für die einfache Variante.
Und die geht so:
Jeder bekommt eine Puzzelkarte ohne Inhalt und ein Pferd. Dann darf mit beiden Würfeln gewürfelt werden. Der eine Würfel hat Zahlen, die anzeigen, wie weit das Pferd vorwärts gehen darf. Der andere Würfel hat Zeichen: Möhren, Gerstensack, Hufeisen, Wassereimer, Stern. Je nach erwürfeltem Symbol, darf man sich dann sein fehlendes Puzzelteil nehmen. Hat man es schon, hat man leider Pech gehabt. Würfelt man den Stern, darf man ein beliebiges Teil nehmen und in seine Puzzlekarte legen. Aber Vorsicht, dann muss das Pferd stehen bleiben! Nur das Pferd, das alle Puzzelteile hat, darf am Schluss auch zurück in seinen Stall und ist der Sieger.

10Wilk_HoppeReiter6.1.JPG

In dieser Variante haben wir das Spiel ca. vier bis fünf Mal gespielt. Ich finde, für 3-5 Jährige ist das total in Ordnung, weil es dann auch nicht zu lange geht. Vor allem, wenn sie noch nicht so viele Brettspiele spielen und die Geduld fehlt. Da unsere Tochter aber ne Menge Brettspiele hat, haben wir dann noch die schwerere Variante probiert. Diese haben wir nun auch schon öfter gespielt, und immer wieder variiert.
 
Bei der schweren Variante, kann man Heuballen auf das Spielfeld setzen. Wohin ist egal, dadurch ist es auch immer wieder anders. Steht man direkt vor einem Heuballen und würfelt eine „1“, darf man diesen Zug nicht gehen – es steht ja ein Heuballen auf dem Feld. Bei einer „2“ springt das Pferd dann aufs nächste Feld. Wir haben dann sogar noch eine Extraregel eingeführt: Immer wenn ein Pferd über einen Heuballen springt, wiehert es. Das macht das Spiel einfach lustiger.

Hoppe Reiter

  • Hoppe Reiter von HABA fördert ein erstes Regelverständnis, da einfache Regeln schnellen Spielspaß ermöglichen
  • das pferdestarke Wettlauf-Spiel ist in drei Varianten spielbar
  • fördert Abwäge- und Entscheidungsfähigkeit
  • mit umfangreichem Spielmaterial
  • ein pferdestarkes Wettlaufspiel für 2 - 4 Spieler von 3 - 12 Jahren. Mit 3 Varianten
Weitere Spieleberichte der Familie Wilk
Weitere Spieleberichte der Familie Wilk