Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Salewski spielt "Quizzomat Junior"

t-750-quizzomat-junior-301317.jpg

Unser drittes Spiel in der Aktion „Spiel Mit!“ ist der Quizzomat. Als ich das Spiel zuerst in den Händen hatte, war ich ehrlich gesagt nicht so begeistert. Das Bild sah aus wie ein kunterbuntes Wirrwarr. Aber dann, ja dann.......................... waren M.J. und ich so begeistert, dass wir das Spiel 10 mal hintereinander gespielt haben :-) Ich zeig Euch jetzt mal wie das Ganze geht :-)

Salewski_Quizzomat_2.jpg

Das Spiel besteht aus:
1 Quizzomat (Baut man zusammen)
100 Wissenskarte mit 200 Fragen
32 Spielerchips in 4 Farben
24 Ferdi Fuchs Chips
1 Spielanleitung

Das Spiel ist für 2 – 4 Spieler
Das Spiel ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren

Das Spielmaterial ist kunterbunt gestaltet.

Salewski_Quizzomat_7.jpg

Zuerst müsst Ihr das Spiel vorbereiten. Ich zeige Euch die Variante für 1 Kind und 1 Spielleiter. Denn wir sind ja nur 1 Kind und 1 Erwachsener. Die Variante mit mehreren Kindern ist aber fast gleich. Stellt die Schachtel in die Mitte. Das Kind, in unserem Falle M.J., kann sich nun eine Spielchipfarbe aussuchen und nimmt sich die acht Chips. Ich, die Spielleiterin, nehme mir die 24 Ferdi Fuchs Chips. Die Wissenskarten kommen neben den Quizzomat.

Salewski_Quizzomat_4.jpg

Jetzt geht der Spielspaß los :-) Ich nehme mir jetzt eine Wissenskarte und drehe das Rad am Quizzomat so lange, bis das gleiche Symbol wie links oben in der Ecke erscheint. In unseren Fall ist es die Zahnbürste.

Dann lese ich die Frage und danach die Antwortmöglichkeiten vor. Aber bei jeder Antwortmöglichkeit zeige ich auf die entsprechende Farbe auf dem Quizzomat. So können die Kids besser das Loch für die Antwort aussuchen. Denn wie Ihr sehen könnt, sind die Antwortmöglichkeiten farblich passend zu den Kreisen auf dem Quizzomat.
 

Salewski_Quizzomat_10.jpg

Nun kann M.J. sich für eine Antwortmöglichkeit entscheiden. Welches ist denn nun richtig? M.J. hat eine Vermutung und legt jetzt Ihren Chip in die passende Farbe lila. Ich lege drei Ferdi Fuchs Chips in die anderen Löcher rein :-)

Jetzt wird gedreht :-) Auf der Karte seht Ihr rechts unten zwei Symbole mit Pfeilen. Manchmal zeigen die Pfeile in verschiedene Richtungen. Zuerst müsst Ihr das Rädchen zu dem oberen Symbol drehen. Achtet unbedingt auf Pfeilrichtung. Dann dreht Ihr zum unteren Symbol.


 

Salewski_Quizzomat_11.jpg

Jetzt fallen alle falschen Antwortmöglichkeiten nach unten durch. Das heißt, wenn M.J. recht hat, dann bleibt nur ihr Chip übrig. Denn darf sie jetzt in den Gewinnerschlitz werfen. Lag sie falsch, fällt auch ihr Chip nach unten und ein Ferdi Fuchs Chip bleibt. Sonst darf ich meinen Chip nehmen und in den Schlitz für Ferdi Fuchs stecken.

Das Spiel endet sobald M.J. keine Chips mehr hat. Dann wird gezählt. Wer hat mehr Chips? Ich oder M.J.? Klar war es M.J. :-) Und sie was so super stolz :-)

Mein Fazit:
Ja, kommen wir zu meinem Fazit. Wie schon erwähnt, waren wir Anfangs überhaupt nicht begeistert. M.J. wollte das Spiel noch nicht mal ansehen. Ein Quiz ist ja total doof und überhaupt und sowieso. Aber als ich dann sagte, wir probieren es einmal und wenn es nichts ist, schicken wir es zurück, wollte sie probieren.

Und beim Probieren blieb es nicht. Sie machte ganz eifrig mit :-) Die Fragen sind auch so gestaltet, dass auch jüngere Kinder gut mitraten können. Und M.J. war bei jeder richtigen Antwort stolz wie Bolle :-) Herrlich. Wir haben das Spiel nun schon eine Weile hier, und sind jeden Tag aufs Neue begeistert. Denn was super schön ist: das Spiel wird nicht langweilig. Es sind immer wieder neue Fragen, die beantwortet werden wollen. Ich habe als Kind Frage-Spiele heiß und innig geliebt :-) Und jetzt bin ich sehr froh, so ein tolles Quiz hier zu Hause zu haben.

Abschließend möchte ich noch ein paar Worte an HABA richten. Auch an die PR – Firma die das ganze hier möglich gemacht haben. Ich persönlich finde die „Spiel Mit! Aktion“ so so wichtig. Spielen heißt lernen. Spielen heißt Familie. Spielen heißt Leben. Spielen heißt Zeit.

All das hat man im Alltag einfach viel zu wenig. Daher finde ich es toll, dass ich mit meiner Tochter (und ganz viele andere Familien auch), so tolle Spiele testen durften. Ich habe einige Spiele entdeckt in den Berichten, die mich selber sehr interessieren. Ich freue mich schon darauf noch viele Spiele zu spielen. In diesem Sinne: Spiel Mit! :-)

Quizzomat Junior

  • 200 altersgerechte, spannende und lustige Fragen zu unterschiedlichsten Wissensgebieten
  • der geniale Quizzomat zeigt immer die richtige Lösung
  • mit Solovariante für ein Kind und einen Spielleiter
Weitere Spieleberichte der Familie Salewski
Weitere Spieleberichte der Familie Salewski