Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Salewski spielt "Kayanak"

t-750-kayanak-angeln-eis-abenteuer-007146.jpg

Unser zweites Spiel ist KAYANAK  :-) Ein absolut tolles Angelspiel :-) Uns macht es wahnsinnigen Spaß :-)

Das Spiel besteht aus:
1 Eislandschaft (zwei Teile)
4 Eisbären
1 Angel
15 große Fische
75 kleine Fische
4 Holzeimer
1 weißer Aktionswürfel und ein türkisfarbener Temperaturwürfel
8 Eiskristalle
5 Betreten Verboten – Plättchen
5 Bogen weißes Papier
1 Anleitung

Das Spiel ist für 2 – 4 Spieler
Das Spiel ist geeignet für Kinder von 4 – 99 Jahren

Salewski_KAYANAK_01.jpg

Zuerst trennt Ihr alle Teile von den Anderen und bereitet alles vor: Legt ein Blatt Papier zwischen die Eislandschaft, füllt die Fische (Stahlkugeln) in den Boden vom Karton, legt nun die Eislandschaft oben drauf und schüttelt ganz leicht das Spielfeld, so dass die Fische sich gut verteilen. Bei jüngeren Mitspielern könnt Ihr das so machen, dass beim Verteilen der Fische das Eisfeld noch nicht obendrauf liegt. So kann jeder sehen, wo ungefähr die Fische sind.


Jeder Mitspieler sucht sich nun einen Eisbären und den dazu passenden Holzeimer. Der Eisbär darf aufs Spielfeld und der Holzeimer kommt vor den Mitspieler. Der Mitspieler der als letztes angeln war, darf anfangen. Ist niemand angeln gewesen, so fängt einfach der Jüngste an. Der Startspieler nimmt nun den Aktionswürfel und würfelt :-)

Hat der Spieler ein Eisbärengesicht? Super :-) Dann darf der Eisbär so viele Felder laufen wie Punkte auf dem Würfel sind. Aber Achtung: Besetzte Löcher dürfen nicht betreten oder übersprungen werden.
 

Salewski_KAYANAK_5.jpg

Hat der Spieler eine Spitzhacke? Toll :-) Dann darf der Spieler nun mit der spitzen Seite der Angel Löcher in das Eisfeld machen. Dazu die Spitze Seite an ein Loch halten, und dann nach unten drücken bis das Papier durchstoßen ist. Haltet am besten das Eisfeld etwas fest, so kann nämlich nichts verrutschen :-) Das darf der Spieler so oft machen, wie Punkte unter der Spitzhacke sind.

Hat der Spieler einen Fisch? Klasse :-) Dann darf der Spieler endlich mal nach Fischen angeln :-) Dazu wird nun die Angel mit der Magnetseite in ein Loch gemacht und dann nach oben geholt. Sind Fische dran? Toll :-) Ab damit in den Holzeimer :-) Sind keine Fische dran? Schade :-( Vielleicht beim nächsten Mal :-) Der Spieler darf nur in den offenen Löchern angeln, die direkt neben ihm sind. Und auf besetzten Löchern darf nicht geangelt werden. Man darf so oft angeln wie Punkte unter dem Fisch sind :-)

Hat der Spieler einen Stern? Super Knaller :-) Das heißt der Spieler darf nun aussuchen was er gerne machen möchte. Die Aktionen können auch kombiniert werden. Es können so viele Aktionen gemacht werden, wie Punkte unter dem Stern sind.

Dann ist der nächste Spieler dran.

Das Spiel endet sobald ein Spieler 10 Fische geangelt hat. Egal ob groß oder klein. Wenn alle Löcher auf sind, und niemand hat 10 Fische geangelt hat, gewinnt der Spieler mit den meisten Fischen. Haben mehrere Spieler die gleiche Anzahl an Fischen geangelt, so gewinnen mehrere Spieler :-)

Es gibt noch eine Spielvariante. Diese haben wir noch nicht ausprobiert und daher kann ich auch nicht darüber berichten. Jedoch hört sich die zweite Variante super toll an :-) Das werden wir ganz schnell mal ausprobieren.

Salewski_KAYANAK-3.jpg

Mein Fazit:
Ein wirklich sehr liebevolles Spiel :-) Ein Angelspiel der besonderen Art :-) Nicht einfach ein Becken aufbauen, Fische rein schmeißen und los angeln. Nein, dieses Spiel ist besonders. Es macht total Spaß die Löcher aufzumachen :-) Dann die Angel reinstecken und zu angeln :-) Manchmal fallen Fische runter, weil das Papier etwas stört, aber das ist gar nicht so schlimm. Also bei M.J. hat es super geklappt :-) Als sie gewonnen hatte, hat sie dann noch weiter gespielt. Löcher aufmachen, angeln und sammeln :-) Damit könnten wir uns Stundenlang beschäftigen :-) Ich finde dieses wunderschön gemachte Angelspiel darf in keinem Spieleregal fehlen :-) Doppelte Daumen hoch :-)
 

Kayanak – Angeln, Eis & Abenteuer

  • Spielspaß für die ganze Familie
  • mit magnetischer Angel aus Holz
  • mit Profivariante für Spieler ab 6 Jahren
Weitere Spieleberichte der Familie Salewski
Weitere Spieleberichte der Familie Salewski