Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Riegler spielt "Meine ersten Spiele – Blumenfee"

t-750-301324_Blumenfee.jpg
Riegler_Blumenfee_1.JPG

Voller Freude haben wir das Spiel BLUMENFEE zum Testen erhalten.

Als erstes fällt auf, das die Verpackung nicht wie üblich im typischen HABA-Gelb gehalten ist, sondern geschlechterspezifisch in rosa.

Unsere Tochter Isabella begann gleich mit aller Selbstverständlichkeit den Karton zu öffnen und alles für das Spiel vorzubereiten. Das Herausdrücken der Blumen aus den Kartonscheiben war, wie jedes Mal, wenn ein Spiel eingeweiht wird, mit großer Freude verbunden. Zuerst lassen wir unsere Tochter das Spielmaterial selbst erkunden, während wir die schön gestaltete sowie leicht verständliche Spielanleitung lesen.
 

Riegler Blumenfee_05.JPG

Das Spiel besteht aus:
- 1 Spielplan (beide Seiten bedruckt für zwei Spielvarianten)
- 1 Spielfigur Rosalina Blumenfee
- 1 Würfel – 1 Seite Stern;  2 Seiten Rosalina Blumenfee; 3 Seiten Farben (jeweils grün, rosa und blau)
- 9 Blumenfiguren/ Blumenstiele (in jeweils 3 Formen und Farben)
- 3 Blütenblätter

Riegler_Blumenfee_2.JPG

Das Material ist wie von HABA gewohnt, aus Holz und Pappe und sehr hochwertig verarbeitet und optisch anregend gestaltet.

Es gibt zwei Spielvarianten, wofür jeweils eine Brettseite zur Verfügung steht.

 

1.    Rosalina am Frühlingsteich

Diese Spielvariante dient zum spielerischen Erlernen der Farben.

Begonnen wird damit, dass Rosalina in ihr Bettchen gestellt wird. Danach wird mit dem Würfeln begonnen. Wird eine Farbe gewürfelt, darf das Kind einen Blumenstiel auf die passende Farbe auf der Blumeninsel stellen. Sollte die gewürfelte Farbe nicht mehr vorhanden sein, ist der nächste Spieler an der Reihe. Würfelt man den Stern, darf man einen beliebigen Blumenstiel wählen und auf das passende Farbfeld stapeln. Wird Rosalina gewürfelt, darf diese ein Seerosenblatt auf dem Teich vorrücken. Sobald ein Blütenstiel (bestehend aus 3 Holzteilen) hochgewachsen ist, wird dieser von unserer Tochter sogleich voller Freude mit einer Blüte versehen. Ziel ist, dass alle drei Blüten hoch wachsen, bevor Rosalina auf der Blumeninsel angekommen ist. Sollte es Rosalina vorher bis zur Insel schaffen, bevor die Blumen fertig wachsen konnten, hat man als Gruppe verloren und kann es beim nächsten Mal wieder versuchen.

Riegler_Blumenfee_3.JPG

2.    Rosalina auf der Sommerwiese

Diese Variante zielt darauf ab, die Formen zu erlernen.
Dieses Mal wird mit der anderen Seite des Spielplanes, mit der Sommerwiese gespielt. Wird Rosalina oder der Stern gewürfelt, sind diese gleich zu verwenden wie bei der ersten Spielvariante. Wenn eine Farbe gewürfelt wird, darf man wieder einen Blumenstiel in der jeweiligen Farbe aussuchen;  allerdings wird dieser bei dieser Variante auf die passende Form im Blumengarten gelegt.

Wie bei der ersten Spielvariante, kann nur ausgewählt werden, wenn noch ein Blütenstiel in der gewürfelten Farbe vorhanden ist. Auch das Ende des Spieles ist wie bei der Version am Frühlingsteich.

Riegler_Blumenfee_4.JPG

Das Spiel Blumenfee ist für Kinder ab 2 Jahren und speziell für das Erlernen von Farben und Formen ausgerichtet. Unsere Tochter ist bereits über 3 Jahre und beherrscht beides bereits sehr gut. Dennoch greift sie immer wieder gerne zum Blumenfee-Spiel und freut sich über die hoch wachsenden Blumen.

Die HABA-Spiele sind einfach so toll gestaltet, dass sie auch bei älteren Kindern noch gerne verwendet werden und die Fantasie anregen, um sich eigene Spielvarianten auszudenken. Isabella hat auch schon das Spiel mit einem anderen HABA-Spiel kombiniert und nach ihren eigenen Regeln gespielt. Ich spiele „bunt gemischt“ meinte sie dann nur. Die Regeln waren für uns Erwachsene nicht wirklich verständlich, aber es war toll zu beobachten, wie sie sich in ihrem eigenen Fantasieland mit Rosalina Blumenfee über die Blumenwiese und den Frühlingsteich bewegte. Und das Beste im freien Spiel war natürlich, dass unsere Tochter immer der Gewinner war ;)

Meine ersten Spiele – Blumenfee

  • erster Stapelspaß nach Regeln, besonders schön: mit glitzernder Feenfigur
  • zauberhaftes, kindgerechtes Spielmaterial aus Holz und stabiler Pappe
  • ein kooperatives Stapelspiel zur Farbzuordnung, mit Variante zum Zuordnen von Formen für ältere Kinder
Zur Familie Riegler
Familie Riegler spielt mit!