Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Krüger spielt "Meduris"

t-750-302380_Meduris.jpg

Beim aufmachen des Paketes war ich erst einmal kurz enttäuscht, da wir gerne ein Spiel mit unseren 2- und 3- jährige Söhnen getestet haben wollten. Aber dann … wir haben es nicht bereut, dieses Spiel getestet zu haben. Es ist ein sehr anspruchsvolles Strategiespiel. Beim ersten Aufbau und Anleitung durchschauen, haben wir es wieder weggepackt, weil wir nicht so viel Zeit hatten, diese ausgiebig durchzulesen. Man muss am Anfang sehr viel Zeit investieren, damit man den Dreh raushat. Aber wenn es einmal richtig läuft, dann ist das Spiel von Anfang bis zum Ende sehr spannend. Es passiert immer etwas Unerwartetes. Ich würde sagen, dass es ab 12 Jahren empfehlenswert ist, schon alleine wegen dem Zeitaufwand und der Konzentration, die dafür notwendig ist, das Spiel sinnvoll zu erleben.

Kurze Beschreibung:

Krueger_Meduris_2.jpg

„Dem Ruf der Götter folgend, machen sich die Spieler auf, um den Fuß des Berges Méduris zu besiedeln. Hütten bauen, dem Druiden Opfergaben darbringen, wertvolle Runensteine sammeln und monumentale Tempel errichten – nur so können die Spieler die Gunst der Götter gewinnen.“

Nach der sehr gut beschriebenen Anleitung kann man das Brett ziemlich rasch aufbauen und loslegen.

Inhalt:

4 Punktezähler, 72 Güter, 8 Tempel, 40 Hütten, 9 Runensteine, 1 Druide, 1 Würfel, 6 Bonus-Chips, 10 Arbeiter, 4 100er Chips, 1 zweiseitiger Spielplan, 4 Sichtschirme, 1 Spielanleitung.

Die beiliegenden Arbeiter, Hütten und Co sind alle sehr hochwertig, anspruchsvoll und ansprechend gestaltet und halten glaube ich einiges aus.

Krueger_Meduris_1.jpg

Die Arbeiter müssen gut eingesetzt werden, um effizient wertvolle Güter zu erwirtschaften. Diese benötigt man um Hütten und Tempel zu bauen. Im Laufe des Spiels entstehen größere Siedlungen. Je größer die Siedlung, desto mehr Güter braucht man, um eine neue Hütte bauen zu können. Es rentiert sich aber, wenn man mit etwas Glück und Geschick durch Opfergaben die Druiden gnädig stimmen kann. Nach mehreren Spielen weiß man, welche die besten Plätze sind, was man sich zur rechten Zeit sichern sollte, damit die Chance auf‘s Gewinnen erhöht wird. Wie gesagt, um solche Taktiken nutzen zu können, muss man schon häufiger gespielt haben! Bis zum Schluss ist alles offen. Es ist sehr schwer zu erraten, wer wirklich das Spiel gewinnt. Dazu sind viele gut platzierte Hütten, Tempel und Güter nötig. Nachdem die Güter der Anderen durch Trennwand nicht sichtbar für alle sind, bleibt das Spiel sehr spannend.

Alter: 10 -99 Jahre (nach unserem Empfinden 12)
Material: hochwertiges Holz und Pappe
Gewicht: 1,5 kg
Für 2-4 Personen (Anzahl der Spieler entscheidet, welche Seite des Bretts bespaßt wird)
Spieldauer 75 Min. (Eher 90 Min.)

Unser Fazit:

Sehr anspruchsvoll, interessant und macht Spaß! Wenn man sich noch nicht für ein anderes großes Gesellschaftsspiel für die ganze Familie entschieden hat, ist dies ein sehr gutes Familienspiel für lange Abende. Ich sehe nur keine Erweiterungsmöglichkeiten (die manch andere große Spiele bieten). Es erfordert Übung, Konzentration und Logisches Denken.

Meduris – Der Ruf der Götter

  • Spannung bis zum großen Finale
  • hochwertiges Spielmaterial
  • vom Erfolgsillustrator Miguel Coimbra („7 Wonders“)
Zur Familie Krüger
Familie Krüger spielt mit!