Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Kesemeyer spielt "Trampeltiere"

t-750-trampeltiere-301299.jpg
Kesemeyer_Trampeltier_1.jpg

Zum Start wird der Spielplan in der Tischmitte, wie im Bild zu sehen, aufgebaut und die Ratekarten werden gemischt. Jeder Spieler bekommt drei Karten und legt diese verdeckt neben sich. Die übrigen kommen zurück in den Karton. Der Spieler, der an der Reihe ist, ist das Trampeltier und schaut sich im Geheimen seine 1. Karte an.

Kesemeyer_Trampeltier_2.jpg

Auf den Ratekarten sind die gleichen Tiere abgebildet, wie auf den ausliegenden Wegekarten. Nun schaut man, wo sich das Tier befindet und stellt die Schlangen-Spielfigur auf die entsprechende Seite des Spielplans. Jetzt muss man das Tier von seiner Karte mit seinen Händen und Armen - ohne Geräusche - über den Rücken seines linken Mitspielers laufen lassen. Hat der Spieler richtig geraten, um welches Tier es sich handelt, erhält er die Wegekarte und man selbst darf die Ratekarte behalten.

Falsch geraten? Dann versucht man sein Glück beim nächsten Spieler. Gibt keiner den richtigen Tipp ab, kommen beide Karten aus dem Spiel. Dann ist der nächste an der Reihe!

Kesemeyer_Trampeltier_4.jpg

Spielende:
Wenn alle Ratekarten gespielt wurden, ist das Spiel zu Ende. Gewinner ist der, der die meisten Karten hat.

Wir haben fleißig gespielt, massiert ?? und gelacht ... es ist wirklich ein tolles Spiel für Groß und Klein. Man kann auch viele tolle, eigene Varianten versuchen.

Super fanden wir auch die Variante "Tolle Trampeltier-Parade“.

Die Regeln sind die gleichen, wie beim Grundspiel:
Hier werden 10 Ratekarten verdeckt neben den Spielplan gelegt.
Nur der linke Spieler darf das Tier erraten - ist das richtig, legt man die Ratekarte verdeckt auf die passende Wegekarte. Ist der Tipp falsch, kommt die Ratekarte aus dem Spiel und der Nächste ist dran. Wenn die letzte Ratekarte gespielt wurde, zählt man wie viele Karten verdeckt sind.

0: Gemeinheit! Die Trampeltiere haben euch an der Nase herumgeführt. Mit ein bisschen Übung klappt es bestimmt besser.
1-3: Garnicht schlecht getrampelt!
4-6: Super! Ihr seid prima Trampeltiere!
7-9: Starke Leistung, ihr habt das richtige Gespür!
10: Absolut spitzenmässig, euch macht so schnell keiner was vor!

Trampeltiere

  • Spielspaß für die ganze Familie
  • Ein witziges Tier-Ratespiel für 3 - 5 Spieler von 6 - 99 Jahren
  • mit kooperativer Variante ab 2 Spielern
Weitere Spielberichte der Familie Kesemeyer
Weitere Spielberichte der Familie Kesemeyer