Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Familie Eisfeld aus Cochem spielt mit!

Eisfeld_750x340.jpg

Das sind die Mitspieler:

Mama Ivanna und Papa Eduard

mit

Elias (9) und Etienne (4)

Das sagt Familie Eisfeld über sich:

Ich, Ivanna bin Mutter von zwei Jungs, Elias (9) und Etienne (4) …. und bald kommt ein dritter Räuber. Der Termin steht im Januar fest. Ich bin Hauptberuflich nicht nur Mutter, sondern auch Sozialpädagogin, deswegen lege ich großen Wert auf die Erziehung meiner beiden Söhne. Durch Spiel und Spaß kann man jede Menge erreichen. Und solche Gemeinschaftsspiele binden die Familie zusammen, bauen das Vertrauen auf und bringen bei sich nicht nur über den eigenen Erfolg zu freuen, sondern auch verlieren zu können. Was bei den kleinen Helden etwas schwieriger ist.

Meine Jungs sind alles für mich. Sie kennen aber auch ihre Grenzen und Regeln. Elias ist Drittklässler, sehr empathisch, hilfsbereit und ein Schmusekind ;-) Er spielt gerne mit seinen Kumpels nach der Schule und hat eine künstlerische Ader für Musik. Die Gitarre ist seine Leidenschaft.
 
Etienne ist ein energievoller Bube. Er mag Abenteuer, Pistolen, Schwerter will überall der Erster sein! Was auch typisch für einen 4-järigen ist. Er geht gerne in den Kindergarten und hat seinen festen Freundeskreis. Er verkleidet sich im Spiel gerne und will immer dabei sein.
 
Mein Mann Eduard ist ein ruhiger und ausgeglichener Mensch. Von Beruf ist er Kaufmann im Einzelhandel. Er fühlt sich in der Papa-Rolle sehr gut und muss manchmal auch ein strenges Wort sprechen.

Das hat Familie Eisfeld bereits getestet: