Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Matze, der Fußball-Star

„Super, die Sonne kommt raus!“, ruft Matze, als er nach dem Mittagessen im Kindergarten in der Bauecke sitzt und spielt. Am Vormittag hat es noch geregnet, aber jetzt spitzen die ersten hellen Sonnenstrahlen durch die Wolken und bringen die Pfützen auf dem Platz vor dem Kindergarten und auf der Wiese zum Glitzern. „Ok, Kinder, Zeit zum Aufräumen!“, sagt Erzieherin Nina. „Wer fertig ist, darf sich anziehen und nach draußen gehen.“

Jetzt springt auch Felicitas auf. Sie hat sich mit Lilli und Imke Bilderbücher angesehen, doch schon flitzt sie zur Garderobe. „Halt! Wir sollen doch aufräumen!“, ruft Lilli ihr hinterher. Aber Felicitas ist schon verschwunden. „Mach dir nichts draus“, sagt Imke, „dann räumen wir beide eben auf.“ Die Mädchen stellen die Bilderbücher in die Kiste und gehen dann auch zur Garderobe. Hier herrscht großes Gedränge, denn nach dem verregneten Vormittag wollen jetzt alle schnell raus.

Als Imke und Lilli vor dem Haus stehen, sehen sie, dass sich Matze und Felicitas schon den Fußball geschnappt haben. „Heute machen wir ein supercooles Fußball-Turnier!“, ruft Matze. „Imke, Lilli, ihr macht mit, oder?“ Imke nickt und zieht Lilli mit zu Matze und Felicitas. Da kommen auch Mali und Elise aus dem Haus. Gleich winkt Matze die beiden zu sich und teilt die Mannschaften ein: „Imke und Lilli spielen mit mir, Mali und Elise spielen mit Felicitas“, bestimmt er. „Schade, dass Milla nicht da ist“, sagt Felicitas. „Ja, stimmt“, bestätigt Matze, „sie spielt ziemlich gut. Aber du weißt doch, dass sie gerade ihren Papa besucht. Der wohnt in einer anderen Stadt und da kann sie ihn nicht so oft sehen. Aber am Montag ist Milla ja wieder da, dann kann sie auch wieder mitspielen.“

t-750-haba-little-friends-matze-fussballstar-torschuss-or.jpg
t-750-haba-little-friends-matze-fussballstar-erde-or.jpg

Die Kinder gehen mit dem Ball auf die Wiese. Imke merkt, dass das Gras noch ziemlich nass ist. „Magst du ins Tor?“, fragt sie Lilli, die etwas schüchtern schaut und dann zögerlich nickt. „Ich kann gar nicht Fußball spielen“, sagt sie dann. „Das sagt zumindest mein großer Bruder.“ „Ach Quatsch, wir haben bestimmt viel Spaß!“, versucht Imke sie zu beruhigen.

Und schon geht’s los: Im einen Tor steht Lilli, im anderen Elise. Felicitas bekommt den Ball, ihre Mannschaft darf anfangen. Sie kickt zu Mali und sprintet los. Dabei rutscht sie auf dem nassen Gras aus und fällt fast hin. Nur mit Mühe kann sie das Gleichgewicht halten. Als sie zu Mali schaut, sieht sie, dass Matze ihr den Ball schon abgenommen hat. „Mist!“, ruft Felicitas und rennt sofort hinterher. Doch Matze hat schon einen Vorsprung, schießt und … „Toooor!“ Matze, Imke und Lilli jubeln. „Ich bin voll der Fußball-Star!“, gibt Matze an. Aber Felicitas ärgert sich: „Der hat doch nur ein Tor geschossen, weil ich ausgerutscht bin!“

Jetzt passen alle gut auf und so spielen sie den Ball ziemlich lange hin und her. Mal ist der Ball bei Imke, dann wieder bei Matze oder Mali. Plötzlich stürmt Felicitas auf das gegnerische Tor zu und schießt. Doch der Ball rutscht ihr vom Fuß und hat weniger Schwung, sodass Lilli ihn halten kann. „Prima!“, ruft Imke. „Da siehst du mal, dass du doch Fußball spielen kannst. Erzähl das ruhig deinem großen Bruder!“, fügt sie noch schnell an. Lilli grinst glücklich. Aber Felicitas ärgert sich natürlich schon wieder.
Doch wenig später ergibt sich wieder eine Tor-Chance für sie: Mali flankt den Ball zu Felicitas, die sofort losspurtet. Matze läuft ihr hinterher … und während der Ball im Tor landet, rutscht er aus und fällt hin. „Ausgleich!“, ruft Felicitas. Auch Elise und Mali freuen sich. Lilli schaut etwas erschrocken, doch Imke meint: „Den Ball hätte keiner halten können, mach dir nichts draus!“

Und Matze? Er rappelt sich auf und schaut an sich hinunter: Seine Klamotten sind ziemlich durchnässt und voller Dreck. „Oh Matze“, sagt Mali, „du bist kein Fußball-Star, sondern ein Dreckball-Star!“ Darüber müssen die Mädchen ziemlich laut lachen. Matze schaut erst böse, doch dann grinst auch er. „Schluss für heute!“, ruft Nina da und kommt zu den Kindern auf die Wiese. „Mensch Matze, wie siehst du denn aus?“, fragt sie erstaunt. „Na ich sehe genauso aus wie die Fußball-Profis nach einem Regen-Match!“, sagt er stolz und geht mit den anderen ins Haus.

Wer Lust hat, die Geschichte nachzuspielen, kann sich einen Fußball filzen … genau passend für die Little Friends.

Willkommen in unserer aufregenden Welt!
Themenwelten
Die Abenteuer der Little Friends
Do it yourself
Do it yourself
Elterninformation
Elterninformation