The Key – Raub in der Cliffrock Villa

t-the-key-cliffrock-villa.jpg

Eine schwere Raubserie erschüttert die Cliffrock Villa, wertvolle Kunstobjekte wurden gestohlen! Die Spieler nehmen die Ermittlungsarbeit auf und kombinieren die Hinweise zu Täter, Tatzeit, Beute und Fluchtweg. Schlussendlich müssen sie den richtigen Zahlencode generieren und bringen so die Räuber hinter Gitter. Am Ende gewinnt nicht unbedingt der schnellste, sondern der effizienteste Ermittler.

img-the-key-raub-in-der-cliffrock-villa-bild-1.jpg

Alle spielen gleichzeitig: Die Spieler entscheiden, welche Zeugenaussagen und Laborergebnisse sie für ihre Ermittlungen heranziehen.

img-the-key-raub-in-der-cliffrock-villa-bild-2.jpg

Wer clever in der Akte recherchiert, kann die Hinweise zu Fingerabdrücken, Bildern aus der Überwachungskamera und Fundstücken geschickt kombinieren.

img-the-key-raub-in-der-cliffrock-villa-bild-3.jpg

Es gilt, den Fall möglichst schnell und effizient zu lösen und die Täter mit dem richtigen Zahlencode hinter Gitter zu bringen.

img-the-key-verpackung-cliffrock-villa.png

Exklusiv: Die Spielanleitung zum Herunterladen

Das simultane Deduktionsspiel überzeugt durch eine einzigartige Lösungskontrolle. Hier heißt es: Schlüssel rein, Gewinner sein! Weil sich der Weg dahin immer wieder neu ergibt, ist ein hoher Wiederspiel-Reiz garantiert. Übrigens: Bereits geübte Ermittler können ihr Detektiv-Talent in der The Key-Variante für Fortgeschrittene unter neuen Bedingungen beweisen.

Der Autor

img-autor-the-key.jpg

Thomas Sing, geboren 1961, lebt in Konstanz am Bodensee. Der diplomierte Volkswirt betreibt dort mit Freunden einen großen Kiosk. Das lässt ihm genug Zeit für seine Hobbys, Mathematik, Krimis lesen und natürlich das Spieleerfinden. In seiner Schulzeit war Thomas Sing Weltrekordler im „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ spielen und fand so den Weg ins Guinness Buch der Rekorde.

Der Illustrator

img-illustrator-the-key.jpg

Timo Grubing, geboren 1981, studierte Illustration an der FH Münster und lebt seit seinem Diplom 2007 wieder in seiner Geburtsstadt Bochum. Als freier Illustrator ist er in den verschiedensten Bereichen tätig: Er bebildert Kinder- und Schulbücher, Spiele und arbeitet regelmäßig für Magazine und Agenturen.