t-1250-haba-spielzeug-haba-feiert-80-jaehriges-firmenjubilaeum.jpg
t-305-haba-spielzeug-80-jahre-haba-firmen-familie-gute-taten.png

Gemeinsam mit der gesamten HABA-Firmenfamilie feiert HABA als Unternehmensmarke der ersten Stunde in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Das moderne, international tätige Familienunternehmen mit Tradition wird 80 Jahre alt. Natürlich ein schöner Grund zum Feiern, aber vor allem ein guter Anlass, um Danke zu sagen – mit der großen Jubiläumsaktion „80 Jahre. 80 gute Taten“. Unter diesem Motto wird die komplette HABA-Firmenfamilie zwischen April 2018 und April 2019 insgesamt achtzigmal Freude verschenken, eine gute Tat für jedes Unternehmensjahr.

Vom kleinen Familienbetrieb zum mittelständischen Familienunternehmen

HABA ist in den vergangenen acht Jahrzehnten gewachsen und längst nicht mehr allein die Fabrik für feine Holzspielwaren, als die sie bekannt wurde, sondern ein mittelständisches Familienunternehmen. Das HABA-Sortiment ist immer größer und vielfältiger geworden, doch Holzspielsachen sind bis heute ein unverzichtbarer Bestandteil davon. Denn Holz ist und bleibt nun mal einer der schönsten und natürlichsten Rohstoffe, die es gibt. Ein Grundsatz bei HABA ist: Spielsachen müssen nicht immer aus Holz sein, aber immer kindgerecht. Deshalb umfasst das heutige Sortiment eine Vielzahl weiterer Produkte aus ganz unterschiedlichen Materialien – von Polyester über Kunststoff und Melamin bis hin zu Pappe. Auch wenn sich im Lauf der Jahre vieles verändert hat, eines ist stets gleich geblieben: „Unsere Welt und unsere Leidenschaft sind Kinder und ihre Familien. Für sie sind wir, wer wir sind. Und für sie tun wir, was wir tun“, sagt Sabine Habermaass. Sie trägt in dritter Generation gemeinsam mit ihren Geschwistern Heike und Volker Habermaass und ihren Cousinen die Verantwortung für das Familienunternehmen. 

Drei von 80 guten Taten 

Bei den geplanten Aktionen gehe es nicht hauptsächlich um Geldspenden, sondern vor allem darum, sich selbst „mit Herz und Hand einzubringen“, wie Sabine Habermaass erklärt. „Mit unseren 80 guten Taten wollen wir die Welt ein klein wenig besser machen. Denn gerade für Kinder sollten wir uns einen Ort zum Aufwachsen wünschen, an dem man aufeinander achtgibt und die kleinen Dinge im Leben von Bedeutung sind“, unterstreicht Heike Habermaass.
Wie alle Mitglieder der Firmenfamilie hat sich natürlich auch HABA intensiv Gedanken darüber gemacht, welche gute Taten das Unternehmen vollbringen kann. Mit Beginn der Jubiläumsaktion „80 Jahre. 80 gute Taten“ startet auch gleich die erste gute Tat von HABA: Über ein halbes Jahr hinweg wird monatlich eine der begehrten XXL-HABA-Deko-Puppen auf unitedcharity.de versteigert. Der Erlös pro Puppe wird von HABA noch einmal aufgestockt und anschließend an Sternstunden e.V. gespendet. Darüber hinaus spendet HABA 40 Produkt-Pakete an soziale und karitative Einrichtungen in ganz Deutschland. Und als weitere gute Tat sponsert das Unternehmen Aufführungen von „Theater Mär“ in den Landkreisen rund um den Firmenstandort Bad Rodach. Kinder und ihre Familien können sich gemeinsam von diesem interaktiven Kindertheater begeistern lassen, das eine Inszenierung des HABA-Klassikers „Obstgärtchen“ auf die Bühne bringt.

Mehr Informationen zu diesen und allen weiteren guten Taten finden Sie im Blog unter www.80gutetaten.de

Über HABA

Der deutsche Spielwarenhersteller HABA begleitet Kinder seit 80 Jahren auf all ihren Streifzügen – mit Spielen und Spielsachen, die fordern, fördern und vor allem viel Freude machen. So entstehen jedes Jahr 400 Neuheiten: die bekannten Spiele in der gelben Schachtel, Spielsachen aus Holz und Stoff, aber auch fantasievolle Wohnaccessoires, spannende Bücher und schöne Geschenke für Kinder. HABA beliefert Fachhändler im In- und Ausland und hat unter anderem in Frankreich, den USA und Hong Kong Niederlassungen. Außerdem können Kunden aus Deutschland und Österreich eine Vielzahl der Produkte auch im HABA-Online-Shop bestellen.
Ausführliche Informationen rund um die Geschichte, Philosophie, Produktion und vieles mehr finden Sie im Bereich Unternehmen.

Über die HABA-Firmenfamilie

Als weltweit agierendes Familienunternehmen bereichert die HABA-Firmenfamilie seit 80 Jahren Familien und soziale, öffentliche und private Einrichtungen mit vielfältigsten und hochwertigen Produkten in den Bereichen Spielen, Bildung, Mode, Möbel, Gesundheit und Leben. Mit Hauptsitz in Bad Rodach vereint die Firmenfamilie zehn Unternehmensmarken unter ihrem Dach, darunter HABA, JAKO-O und Wehrfritz. Die HABA-Firmenfamilie wird in dritter Generation von der Familie geleitet. Geschäftsführer sind Harald Grosch und Karl Fischer. Das Gesamtunternehmen beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von rund 360 Millionen Euro.

Downloads

Julia Roth

Ihr Pressekontakt

HABA - Erfinder für Kinder

Habermaass GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Julia Roth
August-Grosch-Str. 28-38
96476 Bad Rodach

Tel.: +49 9564 929-2414
E-Mail: presse@haba.de