ÄHNE UTZEN? – das tierisch starke Zahnputzbuch von HABA

t-1140-haba-spielzeug-pressemitteilung-aehne-utzen.jpg

Kinder und Zähne putzen – ein Thema, das Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung treibt. Gibt es doch kaum eine Familie, in der sich nicht morgens und abends kleinere oder größere Dramen im Badezimmer abspielen, wenn es ans Zähneputzen geht. Dann sind meist viel Geduld, Nervenstärke und Überzeugungsarbeit gefragt. Doch Zähne putzen – oder besser gesagt ÄHNE UTZEN – kann auch richtig viel Spaß machen. ÄHNE UTZEN? heißt das etwas andere Zahnputz-Buch der Newcomerin Valeska Scholz, das aus Zahnputz-Muffeln kleine Zahnputz-Fans macht.

Im Buch muffelt Papa Löwe ganz fürchterlich aus dem Rachen. Da muss man dringend etwas machen! Sohn Leo hat auch schon eine Idee und die flüstert er seinem Papa ins Ohr. Aber … welche ganz genau? Alle Tiere sind neugierig, doch jeder versteht etwas anderes: MÄHNE STUTZEN, SCHWÄNE BESCHMUTZEN, ÄHNE UTZEN? Was soll Papa Löwe machen?! Die Tiere rätseln, doch schließlich ist es allen klar: natürlich ZÄHNE PUTZEN!

Zum Schluss wartet auf alle kleinen und großen Leser noch ein ganz besonderer Überraschungseffekt: Die Thermofarbe auf der letzten Buchseite kann „weggeschrubbt“ werden und schon erstrahlt das Gebiss von Papa Löwe in neuem Glanz.

Noch mehr Zahnputz-Spaß: die Badezimmer-Serie zum gleichnamigen Erfolgsbuch Mit raffinierten Badezimmer-Accessoires wird das Zähneputzen noch abwechslungsreicher und kurzweiliger: Der Zahnputzbecher ÄHNE UTZEN? sorgt mit tollen Schwimmpartikeln zum Schütteln für löwenstarkes Zahnputzvergnügen und mit der dazu passenden Zahnputzuhr vergeht die Zeit wie im Flug: einfach Sanduhr drehen und dann drei Minuten bürsten, bürsten, bürsten! Und nach dem Zähneputzen ist die Zahnbürste im Zahnbürstenhalter ÄHNE UTZEN? schnell und hygienisch aufbewahrt und griffbereit für den nächsten Einsatz.

Downloads

Ihr Pressekontakt

HABA - Erfinder für Kinder

Habermaass GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ilka Kunzelmann
August-Grosch-Str. 28-38
96476 Bad Rodach

Tel.: +49 9564 929-2414
E-Mail: presse@haba.de